In meinem letzten Artikel “Deutsche Digitalisierung vs. amerikanischen Erfindergeist“, hatte ich mich kritisch zu den Problemen in der deutschen Startup-Szene geäußert. Zur Freude meines eigenen Startups kann ich nun feststellen, dass sich auch hierzulande endlich etwas tut. Endlich ist es soweit! Deutschland öffnet sich für die Digitalisierung, das spürt man deutlich. Nicht nur in der Startup Szene, auch bei Rückfragen an den Mittelstand bemerke ich keine grundsätzliche Ablehnung mehr. Jetzt gilt es das Potential zu heben und gemeinsam anzupacken.

Die Media Lab Bayern hilft Startups

media lab bayern fellowship workshop

Es gibt viele tolle Programme die helfen können auch Deine Startupidee zum fliegen zu bringen

Eines davon ist die Media Lab Bayern Fellowship. Als Startup habt ihr die Möglichkeit in einer coolen Atmosphäre die Räumlichkeiten des Open Office als Arbeitsplatz kostenlos zu nutzen. Hier gibt es kompetente Ansprechpartner und Kontakte aus dem Medienbereich und sogar eine Bühne für “nicht-kommerzielle Meetups”. Unterstützt durch den bayrischen Staat. Es werden auch Veranstaltungen und Vorträge angeboten um sich weiterzubilden und um zu netzwerken.

 

Wie läuft der Contest bei der Media Lab Bayern Fellowship ab?

Drei Tage müssen sich die zugelassenen Startup-Teams vor einer kritischen Jury im Fellowship-Bootcamp beweisen. Jedes Team hat zugewiesene Coaches die den Prozess begleiten und dem Startupteam beratend zur Seite stehen. In der ersten Phase geht es darum seine Idee mit Hilfe eines Prototypens im Markt zu validieren. Wie genau soll der “Product-Market-Fit” validiert werden? Ganz einfach, erstmal muss das Business Model und Customer Value Proposition Canvas erstellt werden. Danach gibt es unterschiedliche Methoden die eigenen Thesen zu validieren, eine davon ist die Befragung von Unternehmen bzw. der potentiellen Zielgruppe. Unterschiedliche Verfahren wie Experiment Cards etc. können dabei helfen. Zudem bietet das Bootcamp praktische Tips und ein sportliches Pitch Training an. Am Ende des Bootcamps pitched jedes Team maximal 5 Minuten vor einer kritischen Jury. Danach werden nur die Teams weiterkommen, die von der Jury ausgewählt wurden.

 

Was hat uns das Bootcamp als Team gebracht?

Hier geht es nicht nur um das Preisgeld, sondern vielmehr um den Zusammenhalt und die Stärkung der Team Motivation. Nach solanger Zeit in der “Hacker-Bude”, haben wir gelernt worauf es ankommt. Zudem war die Sicht von außen mal wieder sehr spannend. Wir haben extrem viel über unser Geschäftsmodell gelernt, vor allem jedoch, haben wir den Fokus gefunden um die nächsten Schritte zu gehen. Das Bootcamp hat uns als Team sehr dabei bestärkt! Wir haben neuen Mut gefasst und die Unterstützung die wir brauchen um unser Produkt erfolgreich an den Start zu bringen.

Media lab bayern fellowship bootcamp batch 5

 

Nutzt den Aufwind und die Programme die zu eurem Startup passen

Wir sind froh, dass wir den Support bekommen den wir als Techniker brauchen. Als Gründer braucht man extrem viel Mut und Durchhaltevermögen, manchmal auch den s.g. “Hustler-Mode”. Oft gibt es Spannungen und auch Hürden die man nur als Team überwinden kann. Wir sind gespannt was die weitere Reise so bringt und freuen uns auf den Weg den wir aktuell eingeschlagen haben. Das Team von ABIS bedankt sich an die tolle Initiative des Media Lab Bayern und freut sich auf weitere spannende Programme die in der Bundesrepublik Deutschland enstehen. Wir sind zuversichtlich und motiviert die Digitalisierung in Deutschland so richtig zu-rocken!

 

daniel janz and christopher matt at the media lab bayern contest batch 5