key performance indicator kpi in web shop

KPI sind zusammengesetzte Kennzahlen, die eine einfache Auswertung und Steuerung einer Organisationseinheit erlauben. Sie geben Auskunft darüber, wie effizient ein Prozess oder Ablauf im Unternehmen ist.

Angenommen Sie sind Betreiber eines Online-Shops und bieten leckere Müslis an. Dann möchten Sie sicherlich Ihre Marketingkosten so gering wie möglich halten und dennoch den Umsatz steigern, indem sie mehr Müslis verkaufen. Doch wie soll das gehen? Das ist mit KPIs möglich. “Key Performance Indicators” sind aggregierte Kennzahlen, die einen aktuellen Überblick zur Leistung, über alle Maßnahmen im Marketing geben. Und das ist wichtig wenn man effizient Werbung schalten möchte.

Henry Ford hat es bereits sehr gut auf den Punkt gebracht. Knapp die Hälfte Ihres Werbebudgets verschwindet, im Nirgendwo. Und das hat sich heutzutage nicht geändert. Klar, die Online-Medien machen die Preise pro Werbeplatzierung günstiger und es kostet nur einen Bruchteil im Vergleich zu “Print”, das mag sein. Doch oft mangelt es an der richtigen Platzierung, dass Inhalte effizient gefunden werden können. Das freut natürlich die Geldbeutel von großen Werbeplattformen wie Google und Facebook. Der Shop-Betreiber ist darüber aber nicht wirklich erfreut.

Die Werbemöglichkeiten sind zwar jetzt für Viele erschwinglicher geworden, sogar für den kleinen Ladenbesitzer um die Ecke. Dennoch, das Internet ist damit auch unübersichtlicher. Viele Nutzer nervt die ständige Werbung die sich überall einem beim “surfen” quasi aufdrängt.

Was also als Online-Shop Betreiber machen, wenn die Komplexität der Kanäle und die Vielfalt an neuen Platzierungsmöglichkeiten im Internet weiter zunimmt? Den richtigen Fokus finden, ist doch klar. Einfacher gesagt als getan, denn wie findet man das Interesse seiner Zielgruppe am besten heraus?

Hier kommen Daten ins Spiel. Nutzer hinterlassen bei jeder Aktion im Web, Datenspuren die man analysieren kann. Dabei sollte man auf die richtigen Web-Tracking Kennzahlen schauen. Doch bei so viel verschiedenen Kanälen, was sind hier die wichtigsten? Aus diesem Grund ist es wichtig für den Shop-Betreiber, KPIs zu verwenden und damit gezielter Werbung zu schalten.

online media vs print media user illustration

Welche Ziele verfolgt das Geschäft und welche Kennzahlen gibt es?

Bevor man “Key Performance Indicator” definiert, muss man sich Gedanken über seine Zielsetzung machen, da KPI diese Ziele wiederspiegeln. Denn je nach Geschäftsmodell und Produktangebot kann dies sehr unterschiedlich sein. Definieren sie erstmal, die für ihr Geschäft, wichtigsten Kennzahlen. Wenn sie ein Startup sind und noch keine Kennzahlen haben, können Sie vorab auch erstmal überlegen, wie der Prozess im Marketing und Vertrieb aussehen könnte.

KPIs machen nur Sinn wenn man bereits Kennzahlen zur Verfügung stehen hat

Um die richtigen Daten überhaupt erfassen zu können, benötigen sie die passenden Werkzeuge und Tracking-Möglichkeiten. Danach können sie basierend auf einer gemeinsamen Datenbasis, die wichtigsten Kennzahlen in übergeordneten Metriken (“Key Performance Indicators”) für Ihr Geschäft zusammenfassen. Key Performance Indicator machen also nur Sinn wenn man schon bereits bestehende Kennzahlen zum Steuern des Geschäfts einsetzt. Welche Online KPIs für das Marketing besonders wichtig sind. Das erfahren sie in dem Artikel “Die wichtigsten Online KPIs einfach erklärt“.